Aufstandsbekämpfung im Sahel

Mit Blick auf den Sahel geht es nicht allein um die Blockierung der Migrationsbewegungen im Vorfeld in Zusammenarbeit mit zweifelhaften Regimes, wie wir es auf der Internetseite www.migration-control.info dokumentieren. Sondern die Externalisierung des EU-Grenzregimes überschneidet sich mit Aufstandsbe-kämpfung und ist Teil einer Militarisierung dieser riesig großen Region in Afrika – einer Region, die sich süd-lich der Sahara einige hundert Kilometer nach Süden erstreckt und die quer durch den Kontinent verläuft.

Diese Militarisierung deformiert das Alltagsleben und die sozialen Bewegungen. Die sozialen Aufbrüche, die Migrationsbewegungen in Gang gesetzt und neue Impulse zurück aufs Land gebracht haben, sind in den militärisch beherrsch-ten Gewaltzonen deformiert und auf Gewaltpro-zesse reduziert worden. Die Rücküberweisungen der Migrant*innen, die in vielen Dörfern ein prekäres Überleben ermöglicht haben, bleiben aus. Massaker und Vertreibungen sind zudem ein funktionales Ele-ment der Enteignung ländlicher Bevölkerungen.

Author(s): FFM-online

Publisher or Journal: IMI

Year of Publication: 2021

Document Type: Article / PDF

Link: https://www.imi-online.de/2021/03/12/ausdruck-das-imi-magazin-maerz-2021/

Featured:

Nach oben scrollen