A-NSE

Das Unternehmen Aero-Nautic Services & Engineering wurde 2010 unter Beteiligung eines Vize-Admirals der französischen Marine gegründet und ist auf die Produktion sog. Aerostats ? mit Kommunikations- und Überwachungstechnologie ausgerüstete Ballone oder Zeppeline ? spezialisiert, die es in Castellet selbst herstellt. Solche Aerostats kommen bereits seit längerem zum Schutz von Feldlagern in umkämpften Gebieten (z.B. Mali, Afghanistan) zum Einsatz, da sie sehr lange in der Luft bleiben können und damit eine große Reichweite der Sensoren garantieren. Das Unternehmen zählt u.a. französische Firmen und Behörden, die im Nahen Osten operieren, zu seinen Kunden und bemühte sich früh, seine Überwachungs-Plattformen auch in die Sahel-Region, insbesondere den Niger, zu exportieren. Im Rahmen der Frontex-Operation Poseidon wurde von der europäischen Grenzschutz-Agentur erstmals der Einsatz von Aerostats anhand eines Modells von A-NSE erprobt. Mittlerweile nutzt Frontex Aerostats anderer Anbieter. Als zivile Anwendungsfelder nennt A-NSE u.a. die „maritime Sicherheit“ und die Landwirtschaft, im Geschäftsfeld „Sicherheit & Verteidigung“ die Überwachung von Grenzen, Infrastruktur, Großveranstaltungen und „sicheren Städten“.

Kategorie: 2 | Branche: Aerostats

Land: Frankreich | Standorte: Castellet (FR)

Letzte Bearbeitung: 10. Juli 2021

Nach oben scrollen