GAF

Kategorie: 3 | Branche: Weltraum
Land: Deutschland (DE) | Standorte: München (DE), Neustrelitz (DE)
Letzte Bearbeitung: 2. September 2021

Die GAF AG ist ein deutsches Unternehmen mit „über 200 hochqualifizierten“ Mitarbeitenden, das Satellitenbilder vertreibt – u.a. an Frontex. Ähnlich wie COLLECTE LOCALISATION SATELLITES stellt es in der Außendarstellung Anwendungen zur Umwelt- und Klimabeobachtung in den Mittelpunkt, nennt aber unter den Branchen, in denen es aktiv ist, explizit auch „Sicherheit und Verteidigung“ und ist auch für die extraktivistische Industrie – Bergbauunternehmen – tätig. Sein Hauptsitz befindet sich in München, das Unternehmen hat jedoch auch einen Standort in Neustrelitz. Dieser befindet sich einen guten Kilometer entfernt vom dortigen Standort des DLR, einer zentralen Bodenstation sowohl für die zivile, als auch militärische Satellitenaufklärung Deutschlands und der EU.
Die GAF AG ist (gemeinsam mit der AHT GROUP aus Essen und BRL aus Frankreich) am Programm „GMES & Africa“ beteiligt, einem „Rahmenprogramm für die Entwicklung und Implementierung Fernerkundungsbasierter Dienstleistungen, welche nachhaltige Entwicklung in Afrika[sic] unterstützen“. Dazu gehört jedoch auch die Vorhersage und Entwicklung von Konflikten und ein besonderer Fokus auf die nord- und westafrikanische Küste. Entsprechend hat das Unternehmen mehrfach auch Bilder für die EU-“Grenzschutzagentur“ Frontex bereitgestellt. Nach einem kleineren dokumentierten Vertrag im Umfang von 224,700 Euro 2013 bewarb sich das Unternehmen 2018 um einen entsprechenden Dienstleistungsvertrag in Höhe von 4 Mio. Euro für die Bereitstellung entsprechen aufgearbeiteter Satellitenbilder für Frontex.

Laut en.wikipedia.org gehört die GAF seit 2003 zur Telespazio-Gruppe, die sich im gemeinsamen Besitz von Thales und Leonardo befindet. .

 

Nach oben scrollen