Perspektiven der ethnographischen Grenzregimeforschung

In den vergangenen Jahren wurden wir Zeug*innen einer verstärkten Wiederkehr nationaler und regionaler Grenzapparaturen auf dem europäischen Kontinent: Zäune, Gräben, Wachtürme, Lager und weitere technologische Apparate sowie gezielte Rechtsverletzungen prägen die derzeitigen Stabilisierungsversuche des europäischen Grenzregimes nach dem ›langen Sommer der Migration‹ 2015. Im Zuge[…]

Gender in Migration Studies

The figure of the female migrant has been a major focus of feminist thought in the German-speaking migration studies since the early 1980s. The article provides some reflections on the past to show how a number of milestones in feminist thought have influenced migration studies. It[…]

Challenges of Current Societal Transformations

Based on current societal challenges, different theoretical approaches will be discussed outlining the shift from migration to mobility research. Globalization has broken a long lasting equilibrium, which has led to the emergence of new actors and restructured questions of human mobility. In particular, the qualification[…]

Migration und soziale Ungleichheit

Die soziale Frage ist zurück. Jedoch geht es bei der sozialen Frage der Gegenwart nicht mehr nur um den Konflikt zwischen Arbeit und Kapital, so wie noch im 19. und 20. Jahrhundert. Die heutige soziale Frage kommt räumlich im Gegensatz von globalem Süden und dem[…]

Dossier Klimaflucht

Auf der Flucht vor dem Klima Migration in Zeiten des Klimawandels und im Schatten von Corona Immer mehr Menschen sind schon heute gezwungen, ihre Heimat wegen der Auswirkungen des sich verändernden Klimas zu verlassen. Doch was versteht man unter Umweltflüchtlingen? Genießen sie einen besonderen Schutz?[…]

Migrationsabwehr via Youtube

Ein 2017 produzierter Videoclip mit Sängerinnen und Sängern aus Westafrika mahnte schon im Titel: „Setz dein Leben nicht aufs Spiel – Bul sank sa bakane bi“. Und weiter im Text: „Bleib in Afrika, um den Kontinent voranzubringen, nirgends ist es besser als hier.“ In einer[…]

The EU’s pact against migration

In Part One, we analysed the EU’s new Pact against migration. Here, we call for an entirely different approach to how Europe engages with migration, one which offers a legal frame for migration to unfold, and addresses the systemic conditions leading people to flee their[…]

After the Migration Crisis

Since 2016 the EU has intervened massively into African affairs in order to prevent further migration. But has it been effective, and how have Africans perceived this onslaught? In the pages accompanying this introduction, you will find seventeen voices from Europe and Africa that we[…]

The EU Trust Fund for Africa

Die europäische Entwicklungszusammenarbeit dient immer weniger dem Kampf gegen die Armut. Gelder für europäische Entwicklungspolitik werden zunehmend dazu verwendet, Grenzen zu schließen, Migration zu erschweren und Abschiebungen nach Afrika zu erleichtern. Das kritisiert die Entwicklungs-NGO Oxfam in einer neuen Untersuchung. Teils werde so Armut und[…]

Abschottung als Wachstumsmarkt

Beitrag von Christian Jakob in der TAZ 09.11.19 über die Budgetverhandlungen der EU: Die EU verhandelt ihr Budget neu. Grenzschutz außerhalb Europas wird ausgebaut. Migrationskontrolle bestimmt die Entwicklungszusammenarbeit.

Nach oben scrollen