Border Profiteers

This listing will be improved over time.

Registered office France - Le Castellet
Other branches None / Unspecified

Das Unternehmen Aero-Nautic Services & Engineering wurde 2010 unter Beteiligung eines Vize-Admirals der französischen Marine gegründet und ist auf die Produktion sog. Aerostats – mit Kommunikations- und Überwachungstechnologie ausgerüstete Ballone oder Zeppeline – spezialisiert, die es in Castellet selbst herstellt. Solche Aerostats kommen bereits seit längerem zum Schutz von Feldlagern in umkämpften Gebieten wie z.B. Mali und Afghanistan zum Einsatz, da sie sehr lange in der Luft bleiben können und damit eine große Reichweite der Sensoren garantieren. Das Unternehmen zählt u.a. französische Firmen und Behörden, die im Nahen Osten operieren, zu seinen Kund*innen und bemühte sich früh, seine Überwachungs-Plattformen auch …

Mehr lesen

Registered office Ireland - Dublin
Other branches

in über 200 Städten in 120 Ländern

Accenture ist eines der weltweit größten Beratungsunternehmen in den Bereichen Unternehmens- und Strategieberatung sowie Technologie- und Outsourcing. Es berät Regierungen, Behörden und Unternehmen bei der digitalen Transformation.

Mehr lesen

Registered office Italy - Rom
Other branches

Frankfurt am Main (DE)

Im Zuge einer tiefgreifenden Neuordnung des Finmeccanica-Konzerns ging AgustaWestland am 1. Januar 2016 in der Finmeccanica-Division Hubschrauber auf. Finmeccanica wurde am 1. Januar 2017 in Leonardo umbenannt. AgustaWestland war und ist auf die Produktion von Hubschraubern spezialisiert, wie sie neben den Militärs vieler Staaten auch im Grenzschutz genutzt werden.

Mehr lesen

Registered office Netherlands - Leiden
Other branches

in 28 Städten in DE , sowie in 41 Orten in FR

Als Europas größter Rüstungskonzern bietet Airbus von Kampfhubschraubern und -flugzeugen über Satellitenaufklärung und -kommunikation bis hin zum Betrieb von Drohnen in z.B. Auslandseinsätzen der Deutschen Bundeswehr v.a. dem Militär ein breites Portfolio von Hardware und Dienstleistungen an.

Mehr lesen

Registered office Austria - Wien
Other branches

Seibersdorf (AT), Tulln (AT), Graz (AT), Klagenfurt (AT), Ranshofen (AT), Hall in Tirol (AT), Steyr (AT), Dornbirn (AT)

Das Austrian Institute of Technology mit Hauptsitz in Wien ist die Nachfolgeorganisation der Österreichischen Studiengesellschaft für Atomenergie. Auf Wikipedia wird AIT als eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Österreich bezeichnet, womit der Eindruck erweckt wird, dass es sich um eine öffentliche Einrichtung handelt. In seinem Web-Auftritt präsentiert sich das AIT allerdings wie ein Unternehmen und tatsächlich handelt es sich um eine GmbH mit mehreren „Tochterunternehmen“, die sich nur zu 50,46% im Besitz des Staates befindet. Den Rest der Anteile hält der „Verein zur Förderung von Forschung und Innovation“ der Industriellenvereinigung Österreichs.

Mehr lesen

Registered office Israel - Tel Aviv
Other branches

keine

Aleph ist ein Risiko-Kapitalfonds, der nach eigenen Angaben 850 Mio US$ verwaltet und primär in israelische Startups aus dem Bereich Künstliche Intelligenz investiert.

Mehr lesen

Registered office Germany - München
Other branches

keine

Armira ist eine in München ansässige Investment Holding.

Mehr lesen

Registered office Türkiye - Ankara
Other branches

Akyurt (TR)

Aselsan ist einer der wichtigsten, quasi-staatlichen türkischen Rüstungskonzerne und produziert v.a. elektronische Komponenten für die zentralen türkischen Waffensysteme. Auch im v.a. mit Kampfdrohnen geführten Krieg um Bergkarabach im Herbst 2020 sind Waffensysteme von Aselsan durch Aserbaidschan eingesetzt worden und sollen dort wesentlich zu dessen Sieg beigetragen haben.

Mehr lesen

Registered office Germany - Berlin
Other branches

keine

Atlantic Labs ist ein in Berlin ansässiger Kapital-Fonds, der v.a. in Startups aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz und Big Data investiert.

Mehr lesen

Registered office France - Bezons
Other branches

in more than 70 countries worldwide

Atos hat einen Umsatz von 11 Milliarden Euro jährlich und beschäftigt mehr als 111.000 Mitarbeiter*innen in 71 Ländern. Der Konzern ist einer der größte europäische Anbieter von Cloud-Dienstleistungen.

Mehr lesen

Registered office United Kingdom - London
Other branches

weltweit

BAE Systems ist das wichtigste britische Rüstungsunternehmen und einer der größten Waffenhersteller weltweit.

Mehr lesen

Registered office Germany - München
Other branches

Deutschland: Aachen, Augsburg, Berlin (3*), Bremen, Dresden, Düsseldorf, ...
Weltweit: Bruxelles, Graz, San Francisco ...

Cancom ist ein IT-Dienstleister mit Hauptsitz in München und (Stand 2021) gut 4.000 Mitarbeiter*innen.

Mehr lesen

Registered office Germany - Oberkochen
Other branches

in über 50 Ländern weltweit

Die Carl Zeiss AG ist ein Unternehmen der feinmechanisch-optischen Industrie. Als traditionsreiches Unternehmen und Weltmarktführer bei optischen Systemen war und ist das Unternehmen umfangreich in die Ausstattung von Militär, Polizei- und Grenzschutzbehörden eingebunden. Dies reicht von klassischen Ferngläsern über komplexe Überwachungssystemen für Küsten und Landgrenzen hin zur Sensorik, wie sie in der Flug- und Drohnenabwehr zum Einsatz kommt.

Mehr lesen

Registered office Germany - Torgau
Other branches

keine

CEVISIO ist ein Anbieter „betriebswirtschaftliche[r] Software und Services im deutschen Mittelstand“ mit Sitz im sächsischen Torgau, der 2003 als eigenständiges Unternehmen aus der Softwareabteilung eines IT-Systemhauses hervorging.

Mehr lesen

Registered office France - Paris
Other branches

keine

Civipol ist ein Beratungsunternehmen, das zu 40% dem französischen Staat gehört und v.a. zur Unterstützung des französischen Innenministeriums gegründet wurde. Es übernimmt für dieses auch technische Dienstleistungen, die in vielen anderen Staaten durch die Geheimdienste wahrgenommen werden. Entsprechend befinden sich unter den größten Anteilseignern mit Airbus, Thales und Idemia v.a. große Rüstungs- und Technologieunternehmen.

Mehr lesen

Registered office France - Ramonville-Saint-Agne
Other branches

Lille (FR), Rabat (MA)

Das Unternehmen CLS begann in den 1980er Jahren als Dienstleister für globale Kommunikations- und Lokalisierungs-Dienste und spezialisiert sich seitdem (u.a. durch strategische Übernahmen weltweit) immer stärker auf die satellitengestützte Erdbeobachtung v.a. von Meeren und Binnengewässern. In einem (Stand Mai 2021) aktuellen Imagefilm mit dem Titel „Für die Erde aus dem Weltraum“ („For Earth From Space“) wird „Mutter Natur“ höchstpersönlich ein über dreiminütiger Text an die Menschheit in den Mund gelegt, wonach die Dienstleistungen von CLS nicht nur Natur und Umwelt schützen, sondern auch Menschen bei Kriegen und Katastrophen retten würden. So heißt es u.a. „Sie [CLS] stehen Dir zur Seite, …

Mehr lesen

Registered office France - Saint-Cloud
Other branches

keine

Dassault Aviation ist ein französischer Flugzeughersteller und u.a. Produzent des Kampfflugzeugs „Rafale“.

Mehr lesen

Registered office United Kingdom - London
Other branches

15 Standorte in Deutschland, über 100 weltweit

Deloitte ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in London und gehört zu den sog. „Big Four“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Es berät viele Ämter, Behörden und Ministerien und war bereits für nahezu alle EU-Institutionen tätig – vor allem in der Strategieberatung und dem darauf abgestimmten Personalwesen.

Mehr lesen

Registered office China - Shenzhen, Guangdong
Other branches

Peking (CN), Tokio (JP), Los Angeles (US), Frankfurt am Main (DE)

DJI ist ein 2006 gegründetes Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen, China, das zahlreiche Drohnen für den öffentlichen, industriellen und auch privaten Gebrauch produziert. Insbesondere im Bereich der relativ leichten und günstigen Quatrokopter (kleine Drohnen mit vier Rotoren) dürfte es sich um den Weltmarktführer handeln. Drohnen von DJI kommen auch bei europäischen Militärs und Polizeien zum Einsatz. Neben Drohnen bietet DJI auch den „bildungsfördernden Roboter“ RoboMaster S1 an, der Kindern einen Einstieg in Robotik, Programmierung und KI bieten soll – und über eine kleine Kanone verfügt, mit der „Gel-Kügelchen“ verschossen werden können.

Mehr lesen

Registered office Germany - Köln
Other branches

über 30 Standorte in Deutschland

Das Deutsche Zentrum Luft- und Raumfahrt ist eine der größten Forschungseinrichtungen Deutschlands mit über 30 Standorten.

Mehr lesen

Registered office Netherlands - Schiphol
Other branches

keine

EASP Air ist ein globaler Dienstleister für Luftüberwachung auf See, Küstenwache- und ISR-Einsätze sowie für die Unterstützung von Sonderflügen.

Mehr lesen

Registered office Germany - Meckenheim
Other branches

keine

Die Elettronica GmbH wurde zunächst als Außenstelle der gleichnamigen italienischen Aktiengesellschaft zur Abwicklung von Großaufträgen der Bundeswehr in Meckenheim bei Bonn gegründet. Spezialisiert war sie zunächst u.a. auf Komponenten zur elektronischen Aufklärung und zum elektronischen Kampf und lieferte entsprechende Komponenten u.a. für den Starfighter, den Eurofighter und den NATO-Kampfhubschrauber NH90.

Meckenheim ist zugleich Standort der bundeseigenen IT-Dienstleisters der Bundeswehr (BWI GmbH) sowie des Bundeskriminalamtes und liegt quasi in Sichtweite zweier Fraunhofer Institute (FHR und FKIE), die sehr aktiv in der Rüstungs- und Sicherheitsforschung sind. Außerdem befinden sich in unmittelbarer Nähe zentrale Institutionen des Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr sowie …

Mehr lesen

Registered office Sweden - Stockholm
Other branches

Zagreb (HR)

Ericsson ist ein schwedischer Kommunikationsdienstleister mit langer Tradition. Das Unternehmen bietet staatlichen Behörden spezielle Netzwerke zur Kommunikation (Behördenfunk) an und profitiert damit grundsätzlich vom wachsenden Informationsaustausch und Datenvolumen.

Mehr lesen

Registered office Germany - Fürstenfeldbruck
Other branches

München (DE), Fürstenfeldbruck (DE), Donauwörth (DE), Hamburg (DE), Stuttgart (DE), Berlin (DE), Ankara (TR), Detroit (US)

Historisch entstand das Münchner Unternehmen ESG (Elektroniksystem und Logistik GmbH) in den 1960er Jahren als gemeinsame Ausgründung der Unternehmen AEG/Telefunken, Rohde & Schwarz und Siemens und war zunächst mit der Planung der elektronischen Komponenten des deutschen Kampfflugzeugs Tornado (das auch für den Einsatz von Atomwaffen konzipiert ist) beauftragt. Es folgten weitere Rüstungsaufträge v.a. aus Deutschland, z.B. zur Entwicklung des Feuerleitsystems für den Flugabwehrkanonenpanzer Gepard. Heute (Stand September 2021) befindet sich die ESG laut de.wikipedia.de mehrheitlich im Besitz der Investmentgesellschaft Armira Partners GmbH & Co KG.

Mehr lesen

Registered office Spain - Madrid
Other branches

keine

Everis ist ein global tätiges Unternehmen, das sich der „Disruption“ und „digitalen Transformation“ von Behörden und Unternehmen verschrieben hat und diese also dabei unterstützt, ihre Daten und Dienstleistungen in „die Cloud“ zu verlagern. Seit 2013 ist Everis Teil der japanischen NTT DATA Corporation.

Mehr lesen

Registered office Germany - München
Other branches

Ettlingen (DE), Bonn (DE), Erlangen (DE)

Die „Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung“ ist als privater Verein organisiert, ihre knapp 80 Institute erhalten ihre Grundfinanzierung jedoch von Bund und Ländern. Auch ein großer Teil der Auftragsforschung wird durch öffentliche Gelder, der überwiegende Rest von der Industrie finanziert. Ziel ist explizit die anwendungsorientierte Forschung für die Industrie. Es ist jedoch auch etablierte Praxis, dass Wissenschaftler*innen aus ihrer Forschung an den Fraunhofer-Instituten heraus selbst Patente anmelden und Unternehmen gründen, um neue Technologien zu kommerzialisieren.

Die knapp 80 Institute bearbeiten ein breites Spektrum von Themen. Zehn von ihnen sind jedoch im „Fraunhofer-Leistungsbereich Verteidigung, Vorbeugung und Sicherheit“ (VVS) zusammengefasst, sind …

Mehr lesen

Registered office Germany - München, Neustrelitz
Other branches

keine

Die GAF AG ist ein deutsches Unternehmen mit „über 200 hochqualifizierten“ Mitarbeitenden, das Satellitenbilder vertreibt – u.a. an Frontex. Ähnlich wie COLLECTE LOCALISATION SATELLITES stellt es in der Außendarstellung Anwendungen zur Umwelt- und Klimabeobachtung in den Mittelpunkt, nennt aber unter den Branchen, in denen es aktiv ist, explizit auch „Sicherheit und Verteidigung“ und ist auch für die extraktivistische Industrie – Bergbauunternehmen – tätig. Sein Hauptsitz befindet sich in München, das Unternehmen hat jedoch auch einen Standort in Neustrelitz. Dieser befindet sich einen guten Kilometer entfernt vom dortigen Standort des DLR, einer zentralen Bodenstation sowohl für die zivile, als auch …

Mehr lesen

Registered office Germany - München
Other branches

keine

Giesecke & Devrient goes back to a company founded in 1852. Since then, the company, headquartered in Munich, has specialized in printing banknotes and identity documents. Accordingly, it was also involved in fascism and colonialism. In recent decades, it has expanded its activities to include digital payment processing, identification systems and databases.

Mehr lesen

Registered office Germany - Alsfeld
Other branches

keine

Das Alsfelder Unternehmen mit ca. 100 Mitarbeiter*innen (Stand Mai 2020) ist auf spezielle Aufbauten von Nutzfahrzeugen ausgerichtet. So bietet es neben Camping-Fahrzeugen u.a. auch Geldtransporter, Polizeifahrzeuge und Gefangenen-Transporter an.

Mehr lesen

Registered office Germany - München-Taufkirchen
Other branches

global, see Where we operate | HENSOLDT

Im Jahre 2017 gliederte Airbus seine Elektroniksparte als Hensoldt aus. Seit 2020 ist Hensoldt eine Aktiengesellschaft. Die Anteile liegen u.a. bei Leonardo (25,1%), KKR & Co (17.9%). Die BRD hält eine Sperrminorität von 25,1%, die vom Verteidigungsministerium verwaltet wird. Tatsächlich blieben die Unternehmen Airbus und Hensoldt jedoch teilweise auch räumlich unentwirrbar verbunden. Hensoldt gilt als weltweit führender Anbieter militärischer Sensorik und Radartechnik, die das Unternehmen auch für den Grenzschutz anbietet. Auf seiner Homepage (Stand Juli 2022) schreibt das Unternehmen: „Unsere Sicherheitslösungen sind gut geeignet um Land- und Seegrenzen zu überwachen. […] Wir bieten ein vollständiges und modulares Überwachungssystem an, das …

Mehr lesen

Registered office Spain - Madrid
Other branches

Frankfurt (DE), Prag (CZ)

Seine Wurzeln hat Indra in der Infrastruktur- und Rüstungsindustrie. Entsprechend profitierte Indra auch ausgiebig von mehreren Projekten der EU-Rüstungsforschung (u.a. Ocean2020) und hat sich damit nach eigenen Angaben als „zentraler Akteur“ bei der Abschöpfung des EU-Rüstungsfonds positioniert. Auch hier liegen die Schwerpunkte des Unternehmens auf Informationsnetzwerken, Cybersicherheit, küstennaher Überwachung und unbemannten Systemen.

Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete Indra einen Umsatz von 3,390 Milliarden Euro, beschäftigte 52.000 Mitarbeiter, war in 46 Ländern präsent und in über 140 Ländern tätig.

Mehr lesen

Registered office Germany - Berlin-Adlershof
Other branches

keine

Das 1999 gegründete Unternehmen IQ Wireless mit Sitz im Technologiepark Adlershof in Berlin bietet auf seiner Homepage die Errichtung und Betreuung von Richtfunknetzwerken an, außerdem terrestrische Brandfrüherkennung und Sattelitenkommunikationslösungen. Für ein Unternehmen mit (nach eigenen Angaben) ca. 30-35 Mitarbeitenden war und ist IQ Wireless in relativ hochkarätige Forschungsprojekte eingebunden.

Mehr lesen

Registered office Croatia - Zagreb
Other branches

Bosnia and Herzegovina, Serbia, North Macedonia and Kosovo

King ICT ist eines der wichtigsten kroatischen Systemhäuser und gehörte zumindest zwischenzeitlich zur ebenfalls kroatischen „MAN S“ Gruppe, die insgesamt (Stand November 2020) etwa 1.500 Mitarbeiter*innen hat. Das Portfolio von King ist breit gefächert und reicht vom digitalen Klassenzimmer über Cloud- und (Personal-)Managementdienste für Unternehmen bis zur Verkehrsüberwachung in Städten etwa in Zagreb, wo das Unternehmen seinen Sitz hat. Weitere Niederlassungen unterhält King ICT in Bosnien und Herzegowina (BiH), Kosovo, Serbien und Nord-Mazedonien und versucht sich damit in der ganzen Region v.a. als führender Dienstleister für Behörden zu etablieren. Dabei wirbt es auch offensiv für den zunehmenden Einsatz Künstlicher Intelligenz …

Mehr lesen

Registered office Italy - Rom
Other branches

Warschau (PL), Edinburgh (GB), Yeovil (UK)

Leonardo (bis 2016: Finmeccanica) ist Italiens größter Rüstungskonzern und gehört auch weltweit zu den zehn wichtigsten Produzenten von Rüstungsgütern.

Mehr lesen

Registered office Belgium - Brussels
Other branches

Paris (FR), La Spezia (IT)

Die NATO Science and Technology Organization (STO) mit Hauptsitz in Brüssel ist die zentrale Institution der NATO zur Technologie-Beobachtung und -Entwicklung. Nach eigenen Angaben beschäftigt sie selbst 6.000 Wissenschaftler*innen und ist in ein „Netzwerk“ von 200.000 Expert*innen in den Mitglieds- und Partnerländern eingebunden. Jeweils eigene Arbeitsgruppen existieren u.a. zur Fahrzeugtechnologie, Informationssystemen und Sensorik. Die STO hat traditionell eine starke Ausrichtung auf maritime Rüstung und Unterwasser-Systeme, diesbezügliche Aktivitäten werden aus ihrem „Zentrum für maritime Forschung und Erprobung“ (Centre for Maritime Research and Experimentation) in La Spezia, Italien, koordiniert.

Mehr lesen

Registered office France - Paris
Other branches

Bagneux (FR), Toulon-Ollioules (FR)

Die Naval Group ist ein Rüstungsunternehmen, das sich zum Großteil im Besitz des französischen Staates befindet. Die restlichen Anteile hält (bis auf 2,5%) der Rüstungskonzern Thales. Während Thales auf den Luft- und Weltraum spezialisiert ist, fokussiert die Naval Group v.a. auf die Ausrüstung von Seestreitkräften und Küstenwachen. Neben dem französischen Flugzeugträger Charles de Gaulle stammen verschiedene Fregatten u.a. der französischen und italienischen Marine, atomwaffenfähige U-Boote und Torpedos aus der Produktion der Naval Group. Neben der Rüstung im engeren Sinne ist die Naval Group auch an der Planung und dem Bau von Kraftwerken, darunter auch Atomkraftwerke, beteiligt.

Mehr lesen

Registered office Japan - Tokio
Other branches

Madrid (ES)

NTT Data ist ein japanisches multinationales IT-Unternehmen.

Mehr lesen

Registered office Türkiye - Sakarya
Other branches

keine

Otokar startete in den 1960er Jahren unter der Lizenz von &Magirus-Deutz als türkischer Hersteller von Reise- und Linienbussen und beliefert als solcher bis heute u.a. die Berliner Verkehrsbetriebe. In den 1980er Jahren stieg das Unternehmen auch in die Rüstungsproduktion ein und ist u.a. Hauptauftragnehmer bei der Herstellung des wichtigsten türkischen Kampfpanzers „Altay“.

Mehr lesen

Registered office Netherlands - Leusden, Utrecht
Other branches

Den Haag (NL), Amsterdam (NL)

Pandora Intelligence ist ein niederländisches Startup, das auf die Auswertung öffentlich verfügbarer Daten (Open Source Intelligence) spezialisiert ist, hierbei aber auch die Möglichkeit einräumt, zusätzlich nicht-öffentliche Daten der jeweiligen „Kunden“ einzubeziehen.

Mehr lesen

Registered office Poland - Warschau
Other branches

keine

Das PIAP (Przemysłowy Instytut Automatyki i Pomiarów, Industrial Research Institute for Automation and Measurements) wird von der EU-Kommission als „Forschungsorganisation“ geführt, fertigt jedoch auch Produkte v.a. der Robotik in Serie und vermarktet diese weltweit. Unter der allein von PIAP genutzten URL „antiterrorism.eu“ preist es seine Produkte für Polizeien und Militärs an und führt als Kunden u.a. Pakistan, Belarus und China an.

Mehr lesen

Registered office Belgium - Brügge
Other branches

keine

Science for Humanity (S4H) ist ein 2004 im belgischen Brügge gegründetes Unternehmen, das soweit ersichtlich nur eine Produktfamilie im Angebot hat: Das Human presence, Movement & heartbeat Detection System (MDS), welches mittels seismischer Sensoren den Herzschlag und damit die Anwesenheit von Menschen in Fahrzeugen und z.B. Containern detektieren kann. S4H bietet das MDS in tragbaren, mobilen und stationären Versionen an.

Mehr lesen

Registered office France - Paris
Other branches

Bristol (UK), Berlin (DE), Wolfsburg (DE), Murr (DE), Rzeszow (PL)

Safran ist einer der größten Hersteller Europas im Bereich Luft- und Raumfahrt, u.a. Zulieferer von Airbus und an vielen der großen Rüstungsprojekte v.a. Deutschlands und Frankreichs beteiligt, darunter der Kampfhubschrauber Tiger, der Militärtransporter A400M und das französische Mehrzweckkampfflugzeug Rafale (gemeinsam mit Thales und Dassault).

Mehr lesen

Registered office Germany - Siegburg
Other branches

keine

Schönhofer Sales & Engineering ist ein mittelständischer Betrieb, der 1983 von einem ehemaligen Oberstleutnant der Bundeswehr gegründet wurde und zunächst v.a. mit der Instandhaltung der Kommunikationssysteme der Bundeswehr sein Geld verdiente.

Mehr lesen

Registered office Italy - Rom
Other branches

Basildon (UK)

Selex geht auf den Versuch zurück, die Elektroniksparten der RüstungskonzerneBAE Systems (UK) und Leonardo/Finmeccanica (IT) zusammenzuführen. Nach dem Ausstieg von BAE Systems wurde Selex jedoch letztendlich als Tochterunternehmen von Finmeccanica gegründet. Selex war eines jener Unternehmen, das in der ersten Dekade des Jahrhunderts mit am intensivsten Lobbying für die technologische Hochrüstung der Grenzen betrieben und somit ein neues Standbein für die europäische Rüstungsindustrie erschlossen hat.

Mehr lesen

Registered office Israel - Yokneam Illit
Other branches

keine

Das israelische Unternehmen wurde 1993 von Angehörigen der israelischen Armee gegründet und ist spezialisiert auf sog. „(M)UGI“s ((Mini-)Unattended Ground Imaging Sensors), also Sensoren, die über längere Zeit ohne Bedienung und Wartung Gebiete überwachen können. Zum Einsatz kommen dabei v.a. Radar- und thermische Sensoren, die eigenständig verdächtiges Verhalten identifizieren und melden können. Besonders hervorgehoben werden die Möglichkeiten des verdeckten bzw. getarnten Einsatzes.

Mehr lesen

Registered office United Kingdom - Hemel Hempstead
Other branches

Edgewood (US), Bergen (NO), Vitry-sur-Seine (FR), Wiesbaden (DE)

Der ehemalige Bereich Sicherheitstechnik von Siemens wurde 1993 an die &Rheinmetall AG verkauft und später von der Smiths Group übernommen. Diese ist weltweit für ihre Metalldetektoren und Körperscanner bekannt, wie sie v.a. an (Flug-)Häfen und anderen sensiblen Liegenschaften zum Einsatz kommen. Darüber hinaus liefert Smiths Detection Hard- und Software, um Gepäckstücke, LKWs und Container zu durchleuchten und dabei automatisch Anomalien und verdächtige Gegenstände zu identifizieren.

Mehr lesen

Registered office France - Paris
Other branches

Hamburg (DE), Katowice (PL), Global

Sopra Steria ging 2014 aus der Fusion der beiden französischen Unternehmen Sopra und Steria hervor. Sopra begann als Software-Unternehmen, Steria war zunächst v.a. im Bereich Forschung und Entwicklung sowie zunehmend IT-Infrastruktur aktiv. Beide Unternehmen haben jedoch v.a. ab dem Jahr 2000 in großem Stil andere Unternehmen aufgekauft und ihr Portfolio erweitert. Heute (Stand 2020) bezeichnet sich Sopra Steria mit „46.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“ als „führender europäischer Management- und Technologieberater“ mit dem Ziel, „die digitale Transformation voranzutreiben“. Die deutsche Homepage listet insgesamt 13 Geschäftsbereiche auf, darunter „Aerospace“, „Defence“, „Government“ und „Homeland Security“.

Mehr lesen

Registered office Germany - Borkheide
Other branches

keine

Stoof bezeichnet sich selbst als „tradionsreiches und familiengeführtes Unternehmen in Brandenburg […] auf das sich Polizei und Sicherheitsbehörden jederzeit und überall verlassen können!“ Es ist spezialisiert auf die Herstellung gepanzerter Fahrzeuge, darunter Limousinen, Jeeps und LKWs.

Mehr lesen

Registered office Portugal - Lissabon
Other branches

Southampton (UK)

Das Unternehmen Tekever wurde im Jahr 2000 von Computerwissenschaftlern und Ingenieuren aus dem Umfeld des Instituto Superior Técnico gegründet und wurde in relativ kurzer Zeit einer der wichtigsten Anbieter*innen von Drohnen für die maritime Überwachung. Zudem bietet es Drohnen für militärische Anwendungen an.

Mehr lesen

Registered office United States of America - Wilsonville (Boston)
Other branches

Frankfurt (DE), Quickborn (DE)

FLIR ist die Abkürzung für „Forward Looking Infrared“ (vorwärts gerichtetes Infrarotgerät) und beschreibt eine Technologie, die v.a. an Bord von Schiffen, Hubschraubern und Drohnen zum Einsatz kommt und in den vergangenen Jahren in Hinsicht auf Reichweite und Auflösung große Fortschritte gemacht hat. Die Technologie dominiert mittlerweile durch die Veröffentlichung von Drohnen-Videos auch in der breiten Öffentlichkeit die optische Wahrnehmung von Kriegen. Besonders um das Jahr 2010 herum wurden viele Patrouillenboote europäischer Küstenwache mit FLIR ausgestattet. Seit einigen Jahren findet die FLIR-Technologie auch eine zunehmende Anwendung beim sog. „autonomen Fahren“ und kommt damit zunehmend alltäglich zum Einsatz.

Mehr lesen

Registered office France - Paris
Other branches

Stuttgart (DE)

Thales ist eines der zehn größten Rüstungsunternehmen weltweit, das von Modulen zur Satellitenkommunikation über Bodenradare bis hin zu autonomen Waffensystemen auf Schiffen bislang v.a. Streitkräfte beliefert.

Mehr lesen

Registered office Australia - Melbourne
Other branches

Rome (IT), Ärla (SE)

Das 2003 gegründete Unternehmen hat sich auf Ausrüstungskomponenten für Helikopter spezialisiert. Diese werden sowohl für militärische als auch für zivile Anwendungen angeboten.

2010 wurden große Teile des Unternehmens an den US-amerikanischen Rüstungsgiganten Lockheed Martin verkauft. Niederlassungen hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Australien u.a. in Florida (USA), Rom (Italien), Ärla (Schweden) und Dubai. Im Jahr 2018 hielt der Investmentfonds Tadvest Limited je 20% der Anteile an Tracca Systems und dem deutlich stärker auf rein militärische Robotik-Anwendungen spezialisierten Schwesterunternehmen TrakkaTech.

Mehr lesen

Registered office Switzerland - Neuchâtel
Other branches

keine

Travizory ist das Startup eines Ingenieurs aus Neuenburg, der zuvor u.a. bei SITA tätig war. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen an, die Reisende gestützt auf biometrische Daten und Künstliche Intelligenz „Unbedenklichkeit“ (im Sinne der Sicherheitsbehörden) attestieren und Visa ausstellen sollen. Dabei haben die Systeme nach Angaben des Unternehmensgründers Zugriff auf „Datenbanken mit verlorenen oder gestohlenen Pässen und Datenbanken zu Personen, die von Organisationen wie dem FBI, der CIA, den Vereinten Nationen oder Interpol gesucht werden“. Nach eigenen Angaben nutzen (Stand Mai 2021) 50 Länder, Flughäfen und Airlines bereits die Dienste des Unternehmens, womit angeblich 80 Mio. „User“ in den Genuss entsprechender …

Mehr lesen

Registered office Israel - Tel Aviv
Other branches

London (UK), Washington DC (USA)

Windward wurde 2011 von zwei ehemaligen Angehörigen der israelischen Marine gegründet und ist auf die KI-gestützte Auswertung von Daten über den Schiffsverkehr spezialisiert. Das Startup erhielt in einer ersten Finanzierungsrunde 2013 5 Mio. US$ vom israelischen Risiko-Kapitalfonds Aleph. Als 2015 der Kapitalfonds Horizon Ventures einstieg, wurde der Wert des nach wie vor recht kleinen Unternehmens bereits auf 100 Mio. US$ geschätzt. Mit seinen Datenbanken und Auswertungstools trägt es u.a. zur Umsetzung der Handelssanktionen gegen Nordkorea und zur Beobachtung und Klassifizierung iranischer Frachtschiffe bei.

Mehr lesen